SimRa: Sicherheit im Radverkehr

Auch wenn es nicht immer zu Unfällen kommt: gefährliche Situationen sind leider den meisten Velofahrenden bekannt. Zusammen mit dem Forschungsprojekt «SimRa – Sicherheit im Radverkehr» will Pro Velo Bern genau solche Beinahunfälle untersuchen.

Im Projekt «SimRa» werden Daten darüber gesammelt, wo es in der Stadt für Velofahrende zu Gefahrenhäufungen kommt, welcher Art diese sind, ob diese zeitlich oder lokal gehäuft auftreten. Und es wird ersichtlich, wo sich die Hauptverkehrsflüsse auf dem Velo bewegen und dadurch welche Strecken gemieden werden. Hierfür wurde eine Smartphone-App entwickelt, die mittels GPS-Daten Fahrtrouten aufzeichnet und dabei Beschleunigungssensoren zum Detektieren von Gefahrensituationen nutzt – plötzliches Bremsen, Ausweichen oder gar einen Sturz.

Wir möchten die App auch unter den Velofahrenden in Bern verbreiten. Die gewonnenen Daten können uns dabei helfen Argumente zu unterlegen und so die Velo-Infrastruktur weiter zu verbessern.

«Je mehr Radfahrer*innen unsere App nutzen, desto besser können wir Aussagen über tatsächliche Gefahrenschwerpukte in der Stadt treffen», sagt Prof. Dr. David Bermbach (TU Berlin/ECDF).

Die App ist verfügbar für Android (6.0+) und iOS 
Google Playstore 
App Store

Herzlichen Dank für deine Teilnahme und das Hochladen deiner Fahrten.