Velo-Impro-Theater TAP

Am Mittwoch, 31. Oktober, 20 Uhr, La Cappella

Voller Spielfreude pokerten drei TAP-Mitglieder um die Gunst des Publikums. In der hochprozentigen Impro-Show ging es diesmal rund, denn das Velo stand mit seinen vielfältigen Themen und Facetten im Zentrum - und sogar der Gründung von Pro Velo Bern wurde ein Programmpunkt gewidmet und dazu Niklaus auf die Bühne geholt.

Beim Velo-Improabend galt es für die drei TAP-Mitglieder Kathrin Fischer, Roland Peter und Carlo Segginger , fest im Sattel zu sitzen und kräftig in die Pedale zu treten. Manchmal allein, manchmal als Beifahrer auf dem Gepäckträger oder zu zweit auf einem Tandem. Gewinnen konnte nur, wer mit Charme, Schalk und rasant guten Ideen rund ums Rad den Puls der Zuschauer für sich nutzen konnte. Themenvorschläge lieferte das Publikum vom MigrantInnenfahrkurs bis zu den Konflikten zwischen Wanderern und BikerInnen.