Hirschengraben

Zusätzliche Veloführung im Ostteil als Alternative zur heute einzigen Möglichkeit im Westen

-> Medienmitteilung der Stadt vom 22. Okt. 2010                             -> Bund-Artikel vom 9. Nov. 2010


-> Rückmeldung zum Hirschengraben an Pro Velo mailen
 

Mit der Inbetriebnahme von Tram Bern West im Dezember 2010 werden viel mehr Trams die Haltestelle Hirschengraben, welche zugleich Veloroute ist, belegen. 
Seit Mitte November 2010 hat deshalb die Velo-Hauptader ins Monbijou ein alternatives Zusatzangebot über die Ostseitel des Hirschengrabens.

Eine "Gebrauchsanleitung"

Ab Bubenbergplatz können Velos wie bisher den Tramgleisen folgen oder neu links in der bisherigen Einbahnstrasse hinunter fahren.

 

Dort finden sie einen Radstreifen. Aber Vorsicht, von rechts lauern Gefahren: 

  • Bewegungen auf den Veloparkplätzen!
  • Querende Fussgänger 
  • Das Tram wendet via Wallgasse und hat generell Vortritt
  • Vor der Bundesgasse ist ein Fussgängerstreifen: Vortritt beachten


 

Wer Richtung Monbijou will, muss aufs Trottoir und die rechte kleine Veloampel beachten:

 

Ein indirekter Nachteil entsteht in der Gegenrichtung: Gegen das Kurvenschneiden gibt es eine neue Insel, welche den Eingang verengt. Für Velos und Busse wird es schmal:

 

Plan: violett die neue Velospur, Fotos weiter oben 

-> Rückmeldung zum Hirschengraben an Pro Velo mailen


-> Hauptseite Pro Velo Bern