Velo Bern: Ein Geburtstagsgeschenk für Pro Velo Bern

Endlich kommt definitiv ins Rollen, was lange gedauert hat: Velo Bern, das neue Veloverleihsystem für Bern startet am Donnerstag offiziell. Pro Velo Bern als «Mutter» des neuen Verleihsystems freut sich über das Geschenk zum 40. Geburtstag. Michael Sutter, Präsident von Pro Velo Bern und Stadtrat: "Bikesharing hat weltweit in Hunderten von Städten in einem Ausmass Leute aufs Velo gebracht, wie das kaum vorstellbar war. Auch in Bern wird das Veloverleihsystem noch mehr Leute für das Velofahren begeistern.“

Schon früh überzeugt davon, dass eine moderne Stadt einen Veloverleih braucht, hat Pro Velo Bern Ende der 1990er-Jahre in einem ausgemusterten, von BERNMOBIL zur Verfügung gestellten Bus hinter der Heiliggeistkirche einen Veloverleih betrieben. Diese Pioniertat wurde dann von „Bern rollt“ abgelöst und professionalisiert. Nun darf sich Pro Velo Bern, die seit Jahrzehnten schon ein modernes Bikesharing fordert, über das neue Veloverleihsystem freuen. Denn Bikesharing ist eine Chance, mehr Leute fürs Velo zu begeistern und Menschen vom Auto aufs Velo zu bringen. Erfahrungen, z.B. aus der Stadt Biel zeigen, dass es effektiv eine Verschiebung vom Auto zum Velo gibt: Acht Prozent der Nutzer_innen sind vom Auto aufs Leihvelo umgestiegen

Für eine intelligente Mobilität
Bikesharing ist ideal für eine neue Art von Mobilität. Der Weg entscheidet, welches Fahrzeug am sinnvollsten ist, und mehrere Verkehrsmittel werden kombiniert: Mit dem Zug in die Stadt, weiter mit dem Bikesharing-Velo und dann zu Fuss in der Marktgasse shoppen. Mit einer Freundin und einem Bikesharing-Velo zu einem VeloKulTour-Jubiläumsanlass am anderen Ende der Stadt. Und schliesslich müde mit dem Bus nach Hause. So hat ein Bikesharing-System gerade in Bern mit seinen vielen Pendler_innen, die nicht unbedingt ein eigenes Velo in Bern haben, hohes Potenzial. Bikesharing dient aber auch angefressenen Velofahrenden, z.B. wenn das eigene Velo gerade nicht dort steht, wo es gebraucht wird oder wenn es in der Reparatur ist.
Aber auch wenn das Gschpänli kein Velo dabei hat, oder Besuch in der Stadt ist, bietet sich das Veloverleihsystem an. Mit der Karte von Velo Bern können bis zu fünf Velos gleichzeitig ausgeliehen werden.

Für ein attraktives Bern
Es ist sogar noch mehr als das: Es ist eine super Gelegenheit für Tourist_innen, Bern zu erkunden. Wer aus einer Stadt kommt, in der es bereits ein Veloverleihsystem gibt und sich gewohnt ist, dieses als wichtigen Teil der städtischen Mobilität zu nutzen, vermisste dies bisher in Bern schmerzlich. Wie schön, dass nun in der Velo-Hauptstadt Velos für viele einfach und nah zugänglich sind!


Die VeloKulTour
Pro Velo Bern hat sich für das Jubiläum einiges vorgenommen und veranstaltet eine VeloKulTour, die für alle etwas bietet. Insgesamt zwölf Anlässe, gemeinsam organisiert mit verschiedenen Kultur- und Partnerorganisationen, freuen sich auf regen Besuch. Bei einer breiten Auswahl an Konzerten, Lesungen und Lesungen für Kinder sowie Filmen für klein und gross ist bestimmt für jeden und jede etwas dabei. Den rund 4000 treuen Mitgliedern macht Pro Velo Bern ein Geschenk: Sie erhalten rund 40% Rabatt auf die Eintrittspreise sämtlicher Jubiläumsveranstaltungen.
Alle Infos zum Jubiläum und zur VeloKulTour: provelobern.ch/40