Im Osten viel Spannendes: Mitwirkung zum Velonetz Bern - Ostermundigen

Pro Velo Bern war in den letzten Monaten Teil der Begleitgruppe zur Planungsstudie zum Velonetz Bern – Ostermundigen. Es ist erfreulich, schon sehr früh als Partnerin beigezogen zu werden. In unsere Mitwirkung ist somit nicht nur Platz für Verbesserungsvorschläge, sondern auch für Lob.

Für die Verbindungen zwischen Bern und Ostermundigen sieht das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept (RGSK) der zweiten Generation eine vertiefte Abklärung vor, wie das Alltagsvelonetz gestärkt werden kann. Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM hat daher gemeinsam mit der Stadt Bern, der Gemeinde Ostermundigen, dem kantonalen Tiefbauamt sowie Pro Velo Bern geeignete Routen evaluiert. Diese sollen die bestehende Veloführung entlang der Achse Viktoriaplatz–Laubeggstrasse–Bernstrasse–Ostermundigenstrasse ergänzen.
Die Route via Forelstrasse – Schermenweg – Mittelholzerstrasse – Zentweg – Bolligenstrasse – Mingerstrasse – Guisanplatz - Militärstrasse wird als vielversprechendste Linienführung für eine Velohauptroute vorgeschlagen. Diese Route soll auch eine komfortable Alternative bieten, wenn das Tram Richtung Ostermundigen die Route über die Bernstrasse weniger attraktiv macht.
Aus Sicht von Pro Velo Bern ist die Analyse bis auf zwei Netzlücken, die Querung des VBS-Areals und eine Route Richtung der Sempacherstrasse, vollständig und gut nachvollziehbar. Weiter ist es für die Durchgängigkeit der Velorouten wichtig, dass auch die Gemeinde Ostermundigen sich vertieft Gedanken macht über höhere Standards für die Veloinfrastruktur. Zudem müssen der Guisanplatz und die Einmündung der Militärstrasse in die Rodtmattstrasse unbedingt und mit hoher Priorität verbessert werden.
In einem weiteren Schritt wird die Planung der Velohauptroute Bern – Ostermundigen durch die Stadt Bern gestartet. Diese Velohauptrouten soll nach den Routen ins Wankdorf und nach Köniz die dritte Velohauptroute der Stadt Bern werden. Pro Velo ist einbezogen und es zeigen sich bereits spannende Verbesserungsmöglichkeiten für alle Velofahrenden. 

Die Mitwirkung