Theater-Provisorium auf dem unteren Waisenhausplatz

Von Februar bis November 2016 soll es ein Theater-Provisorium auf dem unteren Waisenhausplatz geben. Pro Velo Bern hat trotz Sicherheitsbedenken darauf verzichtet, dagegen Einsprache zu erheben.

Weil die Ecke des Provisoriums genau neben der Ecke Aarbergergasse/oberer Waisenhausplatz liegt (Foto mit roter Eckmarkierung), wird die wichtige Veloachse Zeughaus-/Aarbergergasse stark beeinträchtigt. Über diese "Kreuzung" führen zahlreiche Veloverbindungen (siehe Bildmontage/Visualisierung Pro Velo Bern). Zwischen dem dichten Anliefer-, Fuss- und Veloverkehr besteht an dieser neuen Ecke fast keine Sicht mehr.

An einer Begehung haben Appalooza als Bauherrin und die Stadt die Problematik anerkannt und ihre Bereitschaft erklärt, geschwindigkeitsdämpfende Massnahmen zu treffen, die Lage zu beobachten und, wo nötig, nachzubessern. Deswegen hat Pro Velo Bern darauf verzichtet, Einsprache zu erheben. Pro Velo Bern ruft alle Beteiligten zu vorsichtigem und defensivem Verhalten auf.