Endlich vorwärts mit der Fuss- und Velobrücke Breitenrain-Länggasse!

Eigentlich sind sich Bund, Kanton und Stadt einig: Die Fuss- und Velobrücke, die den Norden und Westen Berns für den Langsamverkehr optimal verbinden könnte, hat ein riesiges Potential. Nur leider will niemand die Planung in Angriff nehmen. Die gestern eingereichte Motion im Stadtrat soll Klarheit schaffen. Sie fordert, dass die Stadt die Planung übernimmt.

Kaum ein neues Verkehrsprojekt in der Region Bern hat ein solches Potential:

·      Die Fuss- und Velobrücke über die Aare vom Breitenrain in die Länggasse könnte über 60‘000 EinwohnerInnen und 60‘000 Arbeitsplätzen ideal miteinander verbinden – ökologisch, leise, platzsparend.

·      Eine der grössten Netzlücken im Fuss- und Velowegnetz der Agglomeration Bern könnte geschlossen werden.

·      Heute noch für Velofahrende gefährliche Stellen wie die Henkerbrünnlikreuzung können umfahren werden.

·      Indem Höhenunterschiede ausgeglichen werden, wird der Langsamverkehr für weitere Teile der Bevölkerung attraktiver.

 

Es ist davon auszugehen, dass Bund und Kanton auch die neu geschätzten Kosten von 14 Mio. übernehmen würden. Erste Studien zeigen, welchen Nutzen eine solche Verbindung bringen könnte und wie die Linienführung optimal wäre. Trotz diesen klaren Belegen wurden in den letzten Jahren keine konkreten Schritte in der Planung mehr unternommen. «Es ist sehr ärgerlich, dass bei einem Projekt mit einem solch grossen Nutzen, darüber gestritten wird, wer für die Planung verantwortlich sein soll.», meint dazu Stefan Jordi, Präsident von Pro Velo Bern.

Pro Velo Bern fordert die Stadt und den Kanton auf, endlich weitere Planungsschritte vor zu nehmen, mit dem Realisierungsziel 2019. Es kann nicht sein, dass in den MIV und den ÖV Hunderte von Millionen investiert werden, der Langsamverkehr aber nur stiefmütterlich behandelt wird. Bern braucht dieses Leuchtturmprojekt im Fuss- und Veloverkehr!

Beilage: Interfraktionelle Motion SP/JUSO, GB/JA!, GFL/EVP, GLP (Stefan Jordi (SP) / Monika Hächler (GB) / Prisca Lanfranchi  (GFL/EVP) / Michael Köpfli (GLP)), Fuss- und Velobrücke Nordquartier-Länggasse: Planung endlich an die Hand nehmen!