Der Traum vom Velofahren

Zum dritten Mal veranstaltet Pro Velo Bern einen Velofahrkurs für Personen mit Migrationshintergrund, die nicht Velo fahren können oder nur wenige Kenntnisse haben.

Die Kurse finden auf einem Schulhausplatz statt, wo in geschütztem Rahmen gefahrlos geübt werden kann. Wer sicher fährt, kann unter fachkundiger Leitung gegen Ende des Kurses auch in den angrenzenden Quartierstrassen üben.

Das Beherrschen des Velofahrens soll die Kursteilnehmenden dazu befähigen, ihren persönlichen Bewegungsradius mit einer günstigen, gesunden und schnellen Fortbewegungsmöglichkeit zu erweitern, einen langgehegten Traum zu verwirklichen oder ihre Kinder auf Ausfahrten begleiten zu können.

Die Frauen des interkulturellen Treffpunkts Worb sind mit viel Begeisterung dabei und motivieren sich gegenseitig. Ein grosser Teil der Frauen machen Ramadan und üben trotzdem unermüdlich in der grossen Hitze – die Möglichkeit, im Sattel zu sitzen, die sie in ihren Heimatländern nicht hatten, nützen sie nun in der Schweiz.

Drei Frauen des Interkulturellen Treffpunktes übernehmen in dieser Zeit die
Kinderbetreuung, damit die Frauen ungestört üben können.

Kurs-Infos:
Daten: 31. August, 7. September, 14. September und 21. September 2011
Zeit: 14.15 Uhr bis 16 Uhr
Ort: Pausenplatz des Wydenschulhauses Worb